Verein der Eisenbahnfreunde Lienz
Startseite Termine Aktuelles Über den Verein Modellbahn Kontakt
+++Neues 1020.18 Modell von Roco erhältlich+++   
DeutschItaliano

bild

Südbahnheizhaus Lienz 1871

Im November 1871 wurde die Eisenbahnlinie Villach – Franzensfeste (212 km) in Betrieb genommen. Aus dieser Zeit stammt auch die in Lienz und die in einem nahezu unveränderten Zustand erhaltene lange Lokomotivremise, errichtet zum Betrieb von Dampflokomotiven. Mit einfachen Maschinen, Wasser und Kohle wurde ein technisches Zeitalter, welches das Wirtschafts- und Gesellschaftsleben im wahrsten Sinne des Wortes revolutionierte, eingeleitet.

Unseren heutigen Wohlstand verdanken wir nicht zuletzt dem Erfindungsgeist und den Leistungen unserer Vorfahren. Diese nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, dient unser Ziel, das unter Denkmalschutz stehende alte Lienzer Heizhaus mit seinen Schienenfahrzeugen, Exponaten und historischen Schriften der Nachwelt zu erhalten.

Übersicht der Sonderzüge am 27. und 28.8

Die Sonderzüge rücken immer näher und die Buchungen durch Fotografen sind noch zu gering, um allen Fahrten kostendeckend zu absolvieren. Hauptproblem dabei soll der anders färbige Speisewagen sein. Zum Einen stimmt es dass dieser NOCH nicht im Jaffa-Design ist, zum Anderen muss der Verein auch durch Einnahmen im Speisewagen versuchen, die Fahrten kostendeckend zu führen. Jediglicher Überschuss wird in die Erhaltung und in die entsprechende Lackierung investiert. Jedoch, wenn sich jemand wegen einen Farbklecks nicht anmeldet, trägt auch nicht bei, dass dieser verschwindet. Der Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz arbeitet großteils ohne Sponsoren und ist auf das Wohlwollen der Eisenbahnfreunde draußen am Schienenstrang, aber im Zug angewiesen. Lassen sie uns nicht alleine in der 45 Grad winkeligen Sonne stehen.

Zugbildung Samstag: Tfz R 1042.023 + 3 Schlieren

Zugbildung Sonntag: Tfz R 1020.018 + 3 Schlieren

Preise / Abschnittssystem

Mallnitz, Hst. Oberfalkenstein, Penk NACH Lienz (Hin & Retour): 34 Euro
Kolbnitz, Mühldorf-Möllbrücke, Pusarnitz NACH Lienz (Hin & Retour): 30 Euro
Spittal, Möllbrücke-Sachsenburg, Markt Sachenburg, Kleblach-Lind, Steinfeld NACH Lienz (Hin & Retour): 26 Euro
Greifenburg-W., Hst. Berg, Dellach, Hst. Irschen, Oberdrauburg NACH Lienz (Hin & Retour): 22 Euro
Nachmittagspendel Lienz – Sillian (H&R): Einheitspreis 20 Euro

Kinder von 4 – 14 Jahren 50%
DER VEREIN hat weiters entschieden in unserem Halbgepäckwagen auch Fahrräder in begrenzter Anzahl mitzunehmen. Tagespreis 3 Euro, jedoch mit der Auflage einer verbindlichen Voranmeldung.

Tageskarte für alle Züge: 75 Euro – Fotografieren 70 Euro
Zwei-Tageskarte 140 Euro – Foto 100 Euro

Anmeldungen für Fotografen nur hier: ig@tauernbahn.at
Fahrplanbild 1 (Drautalstrecke), 27./28.08.2016


Fahrplanbild 2 (Drautalstrecke), 27./28.08.2016

Kärntner Sparkasse, Spittal/Drau
BIC: KSPKAT2KXXX
IBAN: AT532070604400315778
Kennwort: Sonderfahrt 27. / 28.08.2016
Empfänger Förderverein 1020.18 - IG Tauernbahn

Die Instandsetzung und Vitalisierung der Lokomotivremise und von Schienenfahrzeugen und Exponaten erfolgte im Rahmen eines EU-Projektes

Projektumfang: € 450.000
exklusive Mehrwertsteuer

Finanzierung:

Europäische Union 32,5 %

Land Tirol, Kultur 16,25 %

Landes-Gedächtnis-Stiftung 16,25 %

Eigenmittel 35 %

Die Eigenmittel setzen sich zusammen aus Beiträgen des Vereines der Eisenbahnfreunde in Lienz, der Stadt Lienz, des Tourismusverbandes Lienz, des Bundesdenkmalamtes und der ÖBB

Dank gebührt

bild bild
lienz bild
lienz

und allen Bürgermeistern Osttirols, den Vereinsmitgliedern und Förderern

Besucherzaehler