Modellbahn-Börse

Ein Höhepunkt für Modelleisenbahner ist die große Börse für Eisenbahnmodelle in verschiedenen Spurweiten. Diese findet heuer wieder anlässlich der 4. Südbahnheizhaus-Tage am 16. und 17. September 2017 statt. Hier bieten in erster Linie italienische, deutsche und österreichische Modelleisenbahner ihre Modelle und Zubehör zum Verkauf an.

Auch in unserer Vitrine im Eingangsbereich des Heizhauses finden Sie über die Sommermonate immer wieder Schnäppchen.

 

Ausstellungsraum 3

                                             einer unserer Ausstellungsräume

 

Aktuelles

Unsere Intention ist es, Freunde der Modelleisenbahn aus nah und fern unter dem Dach des Heizhauses zusammenzubringen. Das Hobby Modelleisenbahn vereinigt viele verschiedene Tätigkeiten und Talente. Um alle bestehenden – und auch neuen - Ideen in die Umsetzung zu bringen, bedarf es vieler freiwilliger Helfer. Auskunft und Informationen zu den Arbeitstagen erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Grundsätzlich finden die Arbeitstage in 14-tägigem Abstand, jeweils am Samstag ab 9:00 Uhr, statt.

Schwerpunkt ist z.B. die Sanierung unseres Modellbahnwaggons. Wenn dieser fertig lackiert ist, werden noch die Fenster eingesetzt und dann kann mit dem Bau der Modellbahnanlage begonnen werden (H0 Gleichstrom - digital und analog).

Unser Mitglied Werner Rainer hat eine Spur 2 Modulanlage im Heizhaus aufgebaut. Zu besonderen Festlichkeiten wird eine Echtdampflokomotive ihre Runden drehen.

 

DSC 3798 2

 

In der bereits erwähnten Vitrine im Eingangsbereich des Heizhauses finden Pendelfahrten zweier Dampflokomotiven statt. Welche dies sind, soll hier nicht verraten werden. Am besten Sie besuchen uns.

Nicht zu vergessen ist eine im Spielezimmer aufgebaute Märklin H0 Anlage aus den 60er Jahren mit Metallgleisen und altem Fahrmaterial. Man fühlt sich wieder in die eigene Kindheit versetzt.

Auf unsere ganz "Kleinen" wartet eine Brio-Holzeisenbahn (Fahrmaterial aus Plastik). Hier kann man erste Modellbahnluft schnuppern.

 

Heizhaus 001

                                        ein Teil unserer Sektion Modelleisenbahn-Mitglieder
                                        bei der Restaurierung unseres Waggons

 

   Mitgliedschaft

Wenn Sie Mitglied werden wollen:

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Stammverein. Derzeit € 15,--/Jahr

Mitgliedschaft Sektion: zusätzlich € 20,--/Jahr

Jugendliche ohne eigenes Einkommen: zusätzlich € 10,--/Jahr

Übrigens: Wir haben eine sehr aktive Jugendgruppe, die gerne Zuwachs aufnimmt!

 

 

Geschichte

Die Gründung der Sektion Modelleisenbahn erfolgte im Jahre 1985 im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins der Eisenbahnfreunde Lienz. Mit Unterstützung der Lienzer Sparkasse entstand im Keller der Sparkassenfiliale „Frieden“ die erste Klubanlage. In vielen Stunden wurden hier durch die Klubmitglieder hunderte Meter Schienen, Landschaften im europäischen und amerikanischen Stil, sowie Bahnanlagen und Autostraßen gebaut. Das Klublokal wurde zu einem beliebten Treffpunkt vieler Liebhaber und auch Liebhaberinnen der „kleinen Eisenbahn“. Im Jahr 2012 musste das Klublokal leider geräumt werden, da die Lienzer Sparkasse Eigenbedarf

1

anmeldete. Ebenso war es unter der neuen Sektionsleitung der Wunsch, die große und kleine Eisenbahn unter einem Dach vereint zu sehen. Schon vorher entstand im Postwaggon, auf private Initiative, eine Vorführanlage, die an verschiedenen Ausstellungstagen besucht werden konnte.

Aufgrund der vielen Revitalisierungsarbeiten (EU-Projekt) in den letzten Jahren hat der Stammverein auch alle Kräfte der Sektion benötigt, um den Ausstellungsbetrieb sicherzustellen. Im Zuge dieser Tätigkeiten konnten auch einige Vorbereitungen für künftige Modellbahn-Ausstellungen durchgeführt werden.

 

 Modellanlage 1

                         Schauanlage während eines Heizhausfestes

 

Fotos: Sonja Notdurfter

 

 

Copyright 2016